Skip to content

WICHTIGE INFORMATIONEN FÜR SOMAPHARM AG AKTIONÄRE

WICHTIGE INFORMATIONEN FÜR SOMAPHARM AG AKTIONÄRE
Achtung: Schützen Sie sich bitte vor Telefon-Betrug

Achtung: Schützen Sie sich bitte vor Telefon-Betrug

  • Betrüger sind Meister der Tarnung. Ob als Polizeibeamte, Anlageberater oder Support-Mitarbeitende, seien Sie misstrauisch bei unerwarteten Anrufen und E-Mails. Wenn Sie sich durch den Anrufer unter Druck gesetzt fühlen, legen Sie den Hörer auf. Das ist nicht unhöflich, sondern dient Ihrem Schutz.
  • Teilen Sie solchen Anrufern oder E-Mails niemals Ihre personenbezogenen Daten, Bankverbindungen, Identitätsdetails wie Reisepass- und Personalausweis-Nummer, und unterschreiben Sie keine Kaufabsichtserklärungen oder ähnliche Verbindlichkeiten.
  • Gerätezugriff durch Fernwartungsprogramme wie TeamViewer oder AnyDesk nur vertrauenswürdigen Personen erteilen.

Was haben wir von unseren Aktionären erfahren?

  • Mehrere SOMAPHARM AG Aktionäre sollen in den letzten Tagen dubiose telefonische Anrufe von unbekannten Personen erhalten haben, welche diese über eine angebliche “feindliche Übernahme” der SOMAPHARM AG durch eine unbekannte US Firma informieren. Dies ist, natürlich, unwahr.
  • Diese Telefon-Betrüger sollen Zugang zu Informationen über SOMAPHARM AG Aktionäre erhalten haben, so dass sie als “Insider” versuchen Vertrauen bei den Aktionären zu schaffen.
  • Diese Betrüger bieten dann den SOMAPHARM AG Aktionären einen “Orderschein für Stimmrechte der Firma” auszufüllen, und verlangen eine Einzahlung von zwischen CHF 20’000 und CHF 40’000 auf dubiose Konten in den USA. 
  • Hierbei handelt es sich um einen Betrug, welcher nichts mit der Firma SOMAPHARM AG zu tun hat, schon daher, dass es keine Möglichkeit einer “feindlichen Übernahme” der Firma gibt.

Falls auch Sie dieses erlebt haben, bitte:

  • Umgehend Ihre Beraterin bzw. Ihren Berater bei der SOMA+PHARM AG kontaktieren.
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Unsere Kunden