Skip to content

WICHTIGE INFORMATIONEN FÜR SOMA+PHARM AG AKTIONÄRE

WICHTIGE INFORMATIONEN FÜR SOMA+PHARM AG AKTIONÄRE
Achtung: Schützen Sie sich bitte vor Telefon-Betrug

Achtung: Schützen Sie sich bitte vor Telefon-Betrug

  • Betrüger sind Meister der Tarnung. Ob als Polizeibeamte, Anlageberater oder Support-Mitarbeitende, seien Sie misstrauisch bei unerwarteten Anrufen und E-Mails. Wenn Sie sich durch den Anrufer unter Druck gesetzt fühlen, legen Sie den Hörer auf. Das ist nicht unhöflich, sondern dient Ihrem Schutz.
  • Teilen Sie solchen Anrufern oder E-Mails niemals Ihre personenbezogene Daten, Bankverbindungen, Identitätsdetails wie Reisepass- und Personalausweis-Nummer, und unterschreiben Sie keine Kaufabsichtserklärungen oder ähnliche Verbindlichkeiten.
  • Gerätezugriff durch Fernwartungsprogramme wie TeamViewer oder AnyDesk nur vertrauenswürdigen Personen erteilen.

Was haben wir von unseren Aktionären erfahren?

  • Mehrere SOMA+PHARM AG Aktionäre sollen in den letzten Tagen dubiose telefonische Anrufe von unbekannten Personen erhalten haben, welche diese über eine angebliche “feindliche Übernahme” der SOMA+PHARM AG durch eine unbekannte US Firma informieren. Dies ist, natürlich, unwahr.
  • Diese Telefon-Betrüger sollen Zugang zu Informationen über SOMA+PHARM AG Aktionäre erhalten haben, so das sie als “Insider” versuchen Vertrauen bei den Aktionären zu schaffen.
  • Diese Betrüger bieten dann den SOMA+PHARM AG Aktionären einen “Orderschein für Stimmrechte der Firma” auszufüllen, und verlangen eine Einzahlung von zwischen CHF 20’000 und CHF 40’000 auf dubiose Konten in den USA. 
  • Hierbei handelt es sich um einen Betrug, welcher nichts mit der Firma SOMA+PHARM AG zu tun hat, schon daher dass es keine Möglichkeit einer “feindlichen Übernahme” der Firma gibt.

Falls auch Sie dieses erlebt haben, bitte:

  • Umgehend Ihre Beraterin bzw. Ihren Berater bei der SOMA+PHARM AG kontaktieren.
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Unsere Kunden